Seminar am 13.02.19 Steuern, Recht , Datenschutz

Es gibt wohl kein Thema, was die Vereinsszene im letzten Jahr so sehr beschäftigt und teilweise gar „zerrissen“ hat, wie die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Doch wie sieht´s aktuell aus? Gibt es Erleichterungen für Vereine bei der Umsetzung?

Was sagt die Rechtsprechung zu derzeit noch umstrittenen Punkten?

In diesem Seminar beleuchten wir die aktuelle Entwicklung und greifen die wichtigsten Aspekte für Vereine in komprimierter Form noch einmal auf.

Doch der Datenschutz ist nur ein Thema. Ebenso wichtig für die Vorstände der Vereine ist es, im Steuerrecht auf dem Laufenden zu bleiben, um „alles“ richtig zu machen…

So ist die (Buch)Führung eines Vereins oftmals komplizierter als die eines „normalen“ Gewerbebetriebs. Auch sie unterliegt ständigen Änderungen und Herausforderungen.

Aktuell beschäftigt viele die „GoBD“. Was verbirgt sich dahinter und sind „wir“ Vereine auch betroffen? Worauf ist zu achten?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie von Ulrich Goetze.

Er ist ein ausgewiesener Vereinsexperte und bringt nicht nur den aktuellen Datenschutz „auf den Punkt“. Auch andere Brennpunkte des Vereins(Steuer)Rechts sowie  – ganz wichtig – Ihre individuellen Fragen stehen im Blickpunkt des Seminars. Hier eine Auswahl von möglichen Inhalten:

Update EU-Datenschutzgrundverordnung 2019 im Verein

Aktuelle Entwicklung – Datenschutzbeauftragter – Verfahrensverzeichnis – Einwilligungen  –  Daten von Kindern – Widersprüche – Löschungen – Datenschutzerklärung – Satzung – Website – Social media & Co

GoBD im Verein – (Neue) Buchhaltungsvorgaben

BMF-Schreiben – Aufzeichnungen – Anforderungen an Software –

offene Ladenkasse versus elektronische Registrierkassen – Digitale Archivierung – Kassennachschau  – Geschäftsvorfälle aus der Vereins-Praxis

Beschäftigungs- und Vergütungspraxis im Verein

Update Mindestlohn – (ehrenamtlicher) Vorstand – Helfer – Übungsleiter – Trainer – bezahlte Sportler

Spenden – Werbung – Sponsoring

Aktuelle Rechtsprechung  – Vereinssteuerliche Behandlung – Aktuelle Fälle aus der Vereinspraxis unter der Lupe

Weitere Informationen erteilt Ina Ahrens gerne per email ina.ahrens@ksb-bremen-stadt.de.