Bundesverdienstkreuz für Fritz Schütt / BTV 1877

BTV1877 Ordenverleigung Rathaus23_02_2017 Foto KSB-Bremen-Stadt _IMG_2330Der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen – Dr. Carsten Sieling – hatte ins Rathaus geladen. Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Herrn Fritz-Dieter Schütt von der BTV1877. Der Empfang im Kaminsaal des Rathauses war für Fritz Schütt einer der Höhepunkte in seiner sportlichen Funktionärslaufbahn. Unter den Gästen zahlreiche BTV1877, LSB Präsident Andreas Vroom, KSB-Stadt-Vorsitzender Bernd Zimehl und Anke Precht vom Sportamt.

BTV 1877 Funktionäre mit Leistungs- und Silbernadel des Landessportbundes Bremen ausgezeichnet

Bremer Turnvereinigung BTV 1877 Mitgliederversammlung Neuwahl EhrungenDer Vorsitzende des Kreissportbundes Bremen-Stadt Bernd Zimehl überreichte im Beisein des Vorsitzenden der BTV von 1877 Fritz Schütt bei der diesjährigen Mitgliederversammlung an Nicole Henze, Karin Engelhardt und Helga Lehbrink die Leistungsnadel und Ehrenurkunde des Landessportbundes Bremen sowie Angelika Hartwig, Roland Kieschnick und Monika Ahrens die Silberne Ehrennadel. Mit der Ehrung bedankt sich der Landessportbund Bremen für den Einsatz zum Wohle des Sports bei den Sportkameraden. Und in seiner Dankesrede machte der KSB-Vorsitzende Bernd Zimehl auch nochmals auf die Wichtigkeit vom Ehrenamt aufmerksam. Die geänderten Vorzeichen, wie die Veränderung des Schulwesen – hin zur Ganztagsschule, veränderte Öffnungszeiten im Einzelhandel und ein deutliches größeres Freizeitangebot machen dem Ehrenamt es oft nicht leicht. Daher ist es wichtig, das Ehrenamt zu pflegen und auch mal mit einer Nadel und Urkunde zu dokumentieren. Für Fritz Schütt – Vorsitzende seit 25 Jahren – endete mit dieser Mitgliederversammlung seine aktive Vorstandsarbeit. Infos unter www.btv1877.de.

Zum Foto: von KSB-Bremen-Stadt / RS

Hohe Auszeichnung für Nicole Henze – LSB Leistungsnadel – sowie die Silbernadel für Angelika Hartwig und Ronald Kieschnick von der BTV1877 durch den KSB Vorsitzenden Bernd Zimehl (links) im Beisein vom BTV – Vorsitzenden Fritz Schütt (rechts).

LSB Hauptauschuß traf sich zur ersten Sitzung

Das neue Team Jasmin Triebe und Jürgen Adelmann

Das neue Team Jasmin Triebe und Jürgen Adelmann

Der neue Hauptauschuss des Landessportbundes Bremen hat sich zur ersten Sitztung getroffen. LSB Präsident Andreas Vroom informierte über akuelle Herausforderungen. Wichtiger Punkt war die Wahl des Sprechers des Hauptausschusses. Die Versammlung hat Jürgen Adelmann (BTS Neustadt) vorgeschlagen und für die Stellvertretung Jasmin Triebe (LTS BHV). Beide werden für die nächsten vier Jahre die Aufgabe übernehmen. Unter den ersten Gartulanten waren BSJ-Chef Bernd Gisiecke und KSB-Stadt Vorsitzender Bernd Zimehl vor Ort dabei, Viel Erfolg.

Foto: KSB-Stadt

Kids Day bei den Six – Days 2017

6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_2067Seit 53 Jahren ist es Betandteil der Six-Days. Der Kinder- und Jugendnachmittag am Samstag. Die Stars waren die Fahrfahr-Profis. Tolle Rennen und gute Stimmung auf den Rängen und in den Hallen. Eingeladen waren auch Moritz Garth, Julia Beautx und Singa. Tanzarlarm war angesagt. Wo sind die Handy – wo ist euer Licht!!! In den Logen haben viele Sportvereine Platz genommen. Unter anderem Der Kreisportbund Bremen-Stadt und das Team vom Bremer Sport TV . Der TV Eiche Horn hatte die Ehre eine Siegerehrung mit zu erleben. Eintrittskarten hatte der KSB und die Sparkasse Bremen und der Weser – Kurier verteilt. Danke an alle Beteiligten für den schönen Kinder- und Jugendtag. 2018 sehen wir bestimmt wieder.

Fotos: KSB-Stadt

6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_1939

6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_20516-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_6-Days 2017 - Kids Day14_01_20176 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_1926

Feuerwerk der Turnkunst – 2Gethter in Bremen

Feuerwerk2017_03_01_2017 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_IMG_1906Bremen 1860 hatte geladen – zum 13. Mal zum Feuerwerk der Turnkunst. Ausgebuchtes Haus auf der Bürgerweide. Peter Scheuer – Präsident von Bremen 1860 – war begeistert. Beim anschließeden Empfang gab er bekannt, als Präsident, bei der Show 2018 nicht mehr verantwortlich zu sein. Nach 21 Jahren gibt er sein Amt ab. Wer neuer Chef wird ???. Danke an Peter Scheuer, Horst Neuman und das 1860 Team. AURA TOURNEE 2018: 02. + 03.01.2018 wird uns wieder begeistern. Infos: www.bremen1860.de.

Feuerwerk2017_03_01_2017 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_IMG_1836

Ins neue Jahr sparziert mit dem KSB Jugendvorstand

KSB-Stadt Neusparssparziergang01_01_2017 Foto KSB BZ_1784Der KSB-Stadt Jugendvorstand hatte wieder zum Neujahrssparziertgang im Bürgerpark eingeladen.Treffpunkt war um 17 Uhr am Marcusbrunnen. Zahlreiche Kinder mit Eltern und Übungsleiter des Bremer Ferienprogramms haben den 60-minütigen Rundgang durch den Park genossen. Frische Luft und eine herrliche Ruhe im Park. Zum Abschluss gab es noch Wunderkerzen.

RSG Jubibäumsshow – 25 Jahre

RSG Gala 25 Jahre17_12_2016 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_1657Fünfundzwanzig Jahre Bundesstützungpunkt Rhythmischen Sportgymnastik – eine einmalige Erfolgsgeschichte in Bremen! – so der einleitete Satz in der Einladung zur Jubiläumsshow. Ein umfangreiches Programm hatten die Macherinnen und Macher auf die Beine und Füße gestellt. Die Mädchen und jungen Frauen waren mit Freude bei den Aufführungen dabei. KSB-Vorsitzender Bernd Zimehl überreichte – im Namen des Bremischen Sportes – beim anschließenden Empfang an die Mutti der RSG – Gisela Drygalla symbolisch ein Herz. Wir können nur sagen: Danke – Danke – Danke an alle Teilnehmerinnen, Übungsleiterinnen und den vielen Helfern im Hintergrund. Wir freuen uns auf die nächste Show.

RSG Gala 25 Jahre17_12_2016 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_1617RSG Gala 25 Jahre17_12_2016 Foto KSB-Stadt BZ + CZ_IMG_1658

LSB Tag mit Satzungänderungen und Ehrungen

LSB-Tag_GOP_26_11_2016 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_DSC_0252Die Wahl eines neuen Hauptausschusses, die Verabschiedung des Wirtschaftsplans 2017 und Satzungs-änderungen standen im Mittelpunkt des diesjährigen Ordentlichen Landessporttages, der Mitglieder-versammlung des Landessportbundes (LSB) Bremen, im GOP Varieté Theater in der Bremer Überseestadt am 26.11.16. Erstmals nahm die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Anja Stahmann, als Gast an einem Landessporttag teil und dankte dem Sport für seine Solidarität während der Belegung zahlreicher Turnhallen durch Geflüchtete 2015/16 als Notunterkünfte. Stahmann betonte die engen finanziellen Grenzen, die dem Land Bremen, ihrem Ressort und damit auch dem Sport bedauerlicherweise gesetzt seien. Umso entschiedener versprach die Senatorin, mehr Geld zur Renovierung der Sportstätten einzufordern und die seit Jahren nicht vollzogenen Sanierungen der Sportinfrastruktur endlich anzupacken.In diesem Zuge kam Senatorin Stahmann auf die Umsetzung des Bäderkonzeptes zu sprechen und betonte dabei die elementare Notwendigkeit, dass jedes Kind im Bundesland eine ausreichende Schwimmfähigkeit erlernen müsse, die über das Bronzeabzeichen geht. Schließlich stellte sie heraus, sich vehement für eine bundesweite Gesetzesanpassung zum Lärmschutz einzusetzen, damit Sport auch weiterhin bis 22.00 Uhr im Stadtteil betrieben werden könne. LSB-Präsident Andreas Vroom griff trotz einiger positiver Entwicklungen auf (wie die Freigabe und Sanierung der zuvor belegten Hallen, die Wiedereröffnung des Unibades, die wachsende Aufmerksamkeit gegenüber den Belangen des organisierten Sports), dass es nicht bei reinen Worten bleiben dürfe und ressortübergreifend im gesamten Senat ein entsprechender Stellenwert des Sport erkennbar sein müsse, der bloße Versprechungen mit konkreten Taten belegt. Die Redebeiträge aus der Versammlung verdeutlichten: Sport im Verein ist mehr als nur Bewegung „auf Radwegen“ und trägt durch seine elementaren Eigenschaften wie Förderung sozialer Integration, Förderung eines Gemeinwesens und Förderung der Persönlichkeitsentwicklung wesentlich zur einer funktionieren Gesellschaft bei. Entsprechend seien die Sportfördermittel einzusetzen und anzupassen, da beispielsweise die Übungsleiter/in-Zuschüsse seit Jahrzehnten nicht erhöht wurden. Sport ist mehr als ein Ressortzuschnitt und sollte durch eine ressortübergreifende Politik unterstütz, gefördert und in der Stadtentwicklung Berücksichtigung finden.Die Delegierten unterstützten durch ihren Applaus insbesondere den Redebeitrag für eine Aufnahme der Verhandlungen mit dem Rektorat der Universität Bremen, um sich für die Wiedereinführung der Ausbildung von Sportlehrkräften und des Sportstudiengangs an der Universität stark zu machen.Zu Beginn der wieder vom Sprecher des Hauptausschusses Jürgen Adelmann geleiteten Versammlung gab es traditionell Ehrungen. Mit der Goldenen LSB-Ehrennadel wurden ausgezeichnet: Werner und Brigitte Born (Landes-Kanu-Verband/Kanu-Sport-Freunde Bremen), Wilhelm Eickworth (1. Bremer Squash Club) und Klärchen Sotrop (BTV 1877). Neben der Verleihung der Silbernen Ehrennadel gab es zudem eine Sonderehrung für Wolfgang Schönecker für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit in der sportstiftung bremen. Nach den Neuwahlen des Hauptausschusses – dem höchsten LSB-Organ zwischen den Landessporttagen und u.a. mit der Haushaltshoheit versehen – verabschiedete der Landessporttag den Wirtschaftsplan für 2017 sowie überwiegend formale, z.T. aus rechtlichen Gründen notwendig gewordene Satzungsänderungen.(Quelle: www.lsb-bremen.de)Landessporttag 2016 LSB Landessportbund BremenLandessporttag 2016 LSB Landessportbund BremenLandessporttag 2016 LSB Landessportbund Bremen

Bremen 1860 ÜL Raimund Michels geht in den Ruhestand

Reimund Michels Empfang Rente23_11_2016 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_DSC_0047Das Jahr ist gekommen: Nach 42 Jahren bei Bremen 1860 wurde Übungsleiter Raimund Michels vom Chef Peter Scheuer in den Ruhestand versetzt. Das Kinderbewegungszentrum am Baumschulenweg war seine Heimat. Tag und Nach – in den Ferien und an Feiertagen. Aufbau, Umbau – neue Gedanken für die Gestaltung. Danke Raimund von vielen Kindern – Kindern – Kindern und Eltern – Großeltern und Übungsleitern, Praktikanten und Mitbegleitern. Der KSB-Vorstand, bei der Verabschiedung bei Bremen 1860 vertreten durch KSB Vorsitzenden Bernd Zimehl, wünscht dir und deiner Familie alles gute für die Zukunft. Gerne laden wir dich wieder zu Aktionen beim KSB-Bremen-Stadt ein. Die Aufgabe des Leiters des Kinderbewegungszentrums bei 1860 hat Arne Truhart-Tschorn übernommen. Viel Erfolg. Infos zum Verein: www.bremen1860.de.

Reimund Michels Empfang Rente23_11_2016 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_DSC_0024

Reimund Michels Empfang Rente23_11_2016 Foto KSB-Stadt Bernd Zimehl_DSC_0055