Seminar am 13.02.19 Steuern, Recht , Datenschutz

Es gibt wohl kein Thema, was die Vereinsszene im letzten Jahr so sehr beschäftigt und teilweise gar „zerrissen“ hat, wie die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Doch wie sieht´s aktuell aus? Gibt es Erleichterungen für Vereine bei der Umsetzung?

Was sagt die Rechtsprechung zu derzeit noch umstrittenen Punkten?

In diesem Seminar beleuchten wir die aktuelle Entwicklung und greifen die wichtigsten Aspekte für Vereine in komprimierter Form noch einmal auf.

Doch der Datenschutz ist nur ein Thema. Ebenso wichtig für die Vorstände der Vereine ist es, im Steuerrecht auf dem Laufenden zu bleiben, um „alles“ richtig zu machen…

So ist die (Buch)Führung eines Vereins oftmals komplizierter als die eines „normalen“ Gewerbebetriebs. Auch sie unterliegt ständigen Änderungen und Herausforderungen.

Aktuell beschäftigt viele die „GoBD“. Was verbirgt sich dahinter und sind „wir“ Vereine auch betroffen? Worauf ist zu achten?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie von Ulrich Goetze.

Er ist ein ausgewiesener Vereinsexperte und bringt nicht nur den aktuellen Datenschutz „auf den Punkt“. Auch andere Brennpunkte des Vereins(Steuer)Rechts sowie  – ganz wichtig – Ihre individuellen Fragen stehen im Blickpunkt des Seminars. Hier eine Auswahl von möglichen Inhalten:

Update EU-Datenschutzgrundverordnung 2019 im Verein

Aktuelle Entwicklung – Datenschutzbeauftragter – Verfahrensverzeichnis – Einwilligungen  –  Daten von Kindern – Widersprüche – Löschungen – Datenschutzerklärung – Satzung – Website – Social media & Co

GoBD im Verein – (Neue) Buchhaltungsvorgaben

BMF-Schreiben – Aufzeichnungen – Anforderungen an Software –

offene Ladenkasse versus elektronische Registrierkassen – Digitale Archivierung – Kassennachschau  – Geschäftsvorfälle aus der Vereins-Praxis

Beschäftigungs- und Vergütungspraxis im Verein

Update Mindestlohn – (ehrenamtlicher) Vorstand – Helfer – Übungsleiter – Trainer – bezahlte Sportler

Spenden – Werbung – Sponsoring

Aktuelle Rechtsprechung  – Vereinssteuerliche Behandlung – Aktuelle Fälle aus der Vereinspraxis unter der Lupe

Weitere Informationen erteilt Ina Ahrens gerne per email ina.ahrens@ksb-bremen-stadt.de.

Neujahrsspaziergang

Wir begrüßen das neue Jahr mit einem Neujahrsspaziergang um 17:00 Uhr durch den winterlichen Bürgerpark, auch wenn kein Schnee zu erwarten ist. Traditionell lädt der Jugendausschuss des Kreissportbundes Bremen-Stadt zu dieser Veranstaltung ein. Alle dürfen dabei sein: Kinder, Mamas, Papas, Omas, Opas und all die, die Lust haben mitzukommen. Treffpunkt ist der Marcusbrunnen im Bürgerpark in der Nähe des Parkhotels.  Laternen bitte nicht vergessen, Fackeln sind im Bürgerpark nicht erlaubt.

KSB dankte Helfern

Foto: HL

Foto: HL

Der Jugendausschuss des Kreissportbundes Bremen-Stadt hatte alle Helferinnen und Helfer des Bremer Sommerferienprogramms zu einem Abschlusstreffen eingeladen. Die Boule-Abteilung von TURA Bremen hat sich dabei vorgestellt. Nicht nur die Ferienkinder, sondern auch die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sollten die Möglichkeit bekommen, diese besondere Sportart kennen zu lernen. Am 28. September hatte der Verein die Kugeln parat gelegt. Etwa 30 Ehrenamtliche aus verschiedenen Sportvereinen haben das Boulespiel dabei erschnuppert und hatten viel Spaß dabei. Im Anschluss an den sportlichen

Foto: HL

Foto: HL

Teil gab es für alle, in der Vereinsgaststätte von TURA Bremen, etwas zu Essen in gemütlicher Runde. In diesem Rahmen wurde Gerlinde Plöger für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Bremer Sommerferienprogramm, mit einem Blumenstrauß geehrt.

Der KSB Bremen-Stadt lädt zum Freimarktsumzug

Die fünfte Jahreszeit Bremens steht vor der Tür, und so naht auch der Freimarktsumzug.

Der Jugendausschuss des Kreissportbundes Bremen-Stadt möchte mit Helferinnen und Helfern der Bremer Ferienprogramme wieder dabei sein. Inzwischen traditionell, wollen wir das Geschehen vom Straßenrand verfolgen und miterleben.

Anschließend geht es dann weiter zum Freimarkt.

Wer mit uns das Spektakel in der Innenstadt miterleben möchte, sollte sich hier einfinden:

Samstag, 27. Oktober 2018
am altbekannten Standort zwischen Sögestraße und Haltestelle Am Schüsselkorb 11:00 Uhr

Bitte mitbringen:  Gute Laune, Geld, Stimmung,
Handschuhe, Mütze, Schal
und was Euch sonst noch so einfällt

Der Jugendausschuss des KSB freut sich darauf, mit vielen Helferinnen und Helfern den Freimarktsumzug zu erleben.

Eröffnung des Bremer Sommerferienprogramms

Foto: R.Scheitz

Foto: R.Scheitz

Bei allerbestem Wetter wurde am 30. Juni das Bremer Sommerferienprogramm eröffnet. Pünktlich um 12 Uhr fiel der „Startschuss“ durch Staatsrat Jan Fries. Unterstützt wurde er dabei von den Bremer Stadtmusikanten (Theater Interaktiwo) sowie von den Organisatoren (Heiko und Sabine Lohbeck, KSB Bremen-Stadt) des Ferienprogramms. Auf dem Hanseatenhof gab es einiges zu entdecken. Neben der Rollenbahn des KSB Bremen-Stadt und der Buttonmaschine konnte

Foto: R.Scheitz

Foto: R.Scheitz

man diesmal auch Minigolf ausprobieren, oder mit Aboinudi das Spiel mit dem Faden testen. Theater Interaktiwo führte das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ auf in einer Version des Sommerferienprogramms. Um 15 Uhr endete die Veranstaltung.
Weiter Fotos gibt es unter:
https://www.flickr.com/photos/ksb-bremen-stadt/
zu sehen.

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in einigen Bremer Museen

DSCN3642Die Sparkasse Bremen engagiert sich sehr stark für Kinder und Jugendliche. In einigen Bremer Museen haben deshalb Kinder und Jugendliche freien Eintritt. Auch das Hafenmuseum in der Überseestadt ist dabei. Weitere Informationen unter Sparkasse Bremen.

Zusätzliches Angebot in den Sommerferien

In den Sommerferien gibt es zusätzliche Sparkassen- Kino-Nachmittage. Jeden zweiten Montag 15 Uhr, im Atlantis in der Böttcherstrasse. Tickets gibt es vor Ort in den Bremer Filmkunsttheatern oder über die Homepage www.bremerfilmkunsttheater.de

Der Ferienkalender ist da!

IMG_8502Die Sommerferien stehen kurz vor der Tür. Zeit also, um im Ferienkalender zu blättern und nach interessanten Aktivitäten Ausschau zu halten. Was alles im Angebot ist, lässt sich im Ferienkalender des KSB Bremen-Stadt nachlesen. Heute wurde der Kalender von der Senatorin Anja Stahmann übergeben. Der KSB Bremen-Stadt hat wieder zusammen mit vielen Vereinen und Institutionen ein buntes Programm zusammen gestellt. Das Bremer Sommerferienprogramm geht dieses Jahr in die 43. Saison. Wie in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr der Kalender wieder über die Sparkassenfilialen verteilt. Unser herzlichen Dank dafür.  Wer den Ferienkalender digital haben möchte kann ihn hier downloaden.

v.l. Mirja Kelb, Lothar Fäsenfeld, Sabine Lohbeck, Anja Stahmann, Heiko Lohbeck

v.l. Mirja Kelb, Lothar Fäsenfeld, Sabine Lohbeck, Anja Stahmann, Heiko Lohbeck

Die Eröffnungsveranstaltung ist dieses Jahr am 30. Juni auf dem Hanseatenhof vor C&A von 12 bis 15 Uhr. Das Bergfest zur Ferienmitte am Werdersee ist am 21. Juli von 15 bis 18 Uhr. Es gibt wieder viel zu entdecken. Auch zwei Piratenfahrten sind wieder im Angebot. Es gibt neben Schnupperangeboten verschiedene Workshops und Kurse. Na, neugierig geworden? Dann holt Euch den Ferienkalender. Zu den meisten Veranstaltungen könnt ihr so hingehen. Wenn eine Anmeldung erforderlich ist, steht es dabei.

Fotos: R. Scheitz

KSB Bremen-Stadt hat neuen Vorstand

Foto: R. Scheitz

v. links: Ralf Mählmann, Ina Ahrens, Heiko Lohbeck, Sabine Lohbeck, Wolfgang Rasic; Foto: R. Scheitz

Auf der Mitgliederversammlung am 26. April 2018 wählten die Mitglieder des KSB Bremen-Stadt einen neuen Vorsitzenden und seine Stellvertreterin. Im vergangenen Jahr ist der  Vorsitzende Bernd Zimehl verstorben. Auch seine Stellvertreterin Stephanie Bürding hat aus persönlichen Gründen ihr Amt nieder gelegt. Somit mussten diese beiden Positionen neu besetzt werden. Nachdem Ingelore Rosenkötter noch ein paar Worte zum Gedenken an Bernd Zimehl gesprochen hatte, leitete sie durch die Wahl. Vom KSB-Vorstand wurde Heiko Lohbeck ( Bildmitte ) für den Vorsitzenden und Sabine Lohbeck ( 2. von rechts ) als Stellvertreterin vorgeschlagen.  Gegenkandidaten gab es nicht. Die Mitgliederversammlung bestätigte dann die Vorschläge.

Sabine Schmieder wurde mit der Leistungsnadel geehrt

Kreissportbund-Bremen-Stadt Mitgliederversammlung

v. links: Sabine Lohbeck, Sabine Schmieder, Stephanie Bürding; Foto: R. Scheitz

Sport ist schon ihr Leben lang Sabines Steckenpferd. Über den Handball kam sie zum Laufen und stellte fest, dass dies genau ihr Ding ist. Sabine ist bereits in China für Deutschland im Marathon gestartet. Im Triathlon hat sie ihre Fachlizenz erworben. Bei der LAZ war sie Übungsleiterin im Kinderturnen und Erwachsenen-Fitness. 1985 erwarb Sabine Schmieder die Übungsleiter-Lizenz. Ebenfalls seit diesem Zeitpunkt ist sie Sportabzeichen-Prüferin. Sie unterstützt mit Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit seit vielen Jahren das Bremer Sommerferienprogramm und den Spieltreff Bürgerpark. Vor allem die Veranstaltungen Bergfest und Eröffnung im Rahmen des Bremer Sommerferienprogramms gehören zu ihren favorisierten Veranstaltungen. Das Bergfest am Werdersee bildet seit vielen Jahren den Abschluss des Familienurlaubs. Früher kam sie mit ihren Kindern zur Veranstaltung. Heute sind ihre Kinder selbst als aktive Helferinnen und Helfer im Einsatz. Mit viel Spaß steht sie beispielsweise an der Rollenbahn. Der Spieltreff Bürgerpark fand ihre Unterstützung außerdem im Arbeitskreis. Sabine ist seit 5 Jahren aktiv bei der Sportabzeichenabnahme für Menschen mit Behinderung. Außerdem betreut sie eine integrative Walking-Gruppe. Bei den Special Olympics bekleidet sie den Posten der Familienbeauftragten.